Chronik

Vereinsgeschichte/Chronik

Eröffnungsturnier Rapid Open (2019)
Ende April fand bei strahlendem Sonnenschein der Saisonstart in der Heimat statt.
26 TeilnehmerInnen matchten sich im Mischmasch-Doppel für jeweils 15 Minuten.
Punkte Sieger bei den Damen wurde Traudi Kohlweiß vor Birgit Nageler und Sabrina Strauß, bei den Herren war es Michael Jermol und Hubert Schützinger, die sich punktegleich den 1. Platz holten. Auf dem dritten Platz landete Branko Stoiljkovic junior. Link

OTC

Beim Oberkärntner Tenniscup erreichten die Senioren 50+ und 60+ jeweils den 6. Platz. Die Herrenmannschaft konnte sich in einer der beiden 5er-Gruppe als Sieger durchsetzen, zog aber im Überkreuz-Spiel des Semifinales gegen Flattach den Kürzeren. Im Spiel um Platz 3 setzten sich die Herren dann aber schlussendlich gegen Bad Kleinkirchheim durch. Sieger des Oberkärntner Tenniscups, der heuer sein 20-Jahr-Jubiläum feierte, wurde der TC Töplitsch, bei den Damen der TC ASKÖ Weißenstein. Im Rahmen der Abschlussveranstaltung mit Siegerehrung und Tombola beim TC Fresach wurden auch die einstigen sechs OTC-Gründungsvereine und ihre Obmänner mit nostalgischen Holztennisschlägern ausgezeichnet.
Im Jahr 2019 haben zwanzig Vereine am OTC teilgenommen. Bilder

Weiter lesen.....

Vereinsmeisterschaft Einzel und Doppel

Bei der Einzel VM, welche zunächst in Gruppenspielen und dann im k.o Raster gespielt wurde, setzte sich Marc Seppele vor Paul Kronawetter durch. Den dritten Platz errang der jüngste Teilnehmer Thomas Amenitsch vor Tschurnig Daniel.

 Der Doppelbewerb wurde sowohl bei den Damen als auch bei den Herren in Einzelwertung durchgeführt. Um ausgeglichene Paarungen zu erreichen, wurden die besseren Spieler gesetzt und die jeweiligen Partner dazu gelost.

In jeder Runde wurden die Karten neu gemischt und insgesamt 4 Runden bei den Damen mit 16 Teilnehmerinnen und 6 Runden bei den Herren mit 24 Teilnehmern über die Sommermonate gespielt.
Punktemäßig setzten sich so Mario Schweiger vor Günter Wieser und Paul Kronawetter bei den Herren und bei den Damen Klaudia Grafenau vor Gerda Löscher und Angela Müller durch. Link

Kinder- und Jugendtraining

Der Tennisschnuppertag kurz vor den Sommerferien fand wieder regen Zuspruch und so gab es über den Sommer wieder das von Michael Babitsch geleitete Kinder- und Jugendtraining.
2x pro Woche wurde in Gruppen fleißig trainiert und geübt und den Kindern so das Tennisspielen nähergebracht.
13 Kinder spielen auch über den Winter in der Fetz-Tennishalle. Link 

UHU’s
Auch die UHU’s waren wieder die gesamte Saison hindurch sehr aktiv und sorgten für reges Treiben am Tennisplatz.

14 Paarungen in zwei Gruppen ermittelten den UHU-Sieger. Den ersten Platz erreichte Peter Müller mit Klaus Außerwinkler vor Branko Stoiljkovic mit Georg Gruber. Den Preis für den begehrten letzten Platz, den obligatorischen Sack Zwiebel, sicherten sich Herwig Bucher mit Siggi Mainhard. Es wurden auch langjährige UHU’s für ihre Verdienste ausgezeichnet: Obmann Günther Wieser und der schon Jahrzehnte lang immer aus St. Stefan im Gailtal anreisende Erich Tschabuschnig. Die stattlichen Preise wurden vom stellvertretenden UHU-Obmann Harry Gruber organisiert. Link

Steiermark gegen Kärnten

Unter diesem Motto fand der sportliche Wettkampf bei unserem Partnerverein St. Stefan ob Stainz statt. Auf der komplett renovierten Anlage wurde uns ein sehr herzlicher Empfang bereitet, der kulinarisch wie unterhaltungstechnisch keine Wünsche offen ließ. Das Wetter spielte zwar nicht mit, aber die Vereinsmitglieder rund um Obmann Florian Orthaber hatten ein perfektes Ersatzprogramm vorbereitet. Während einer Regenpause konnten dann sogar einige Doppel-Partien gespielt werden. Ob Sieg oder Niederlage war schlussendlich einerlei, wobei sich der TC St. Stefan nach eigenen Angaben durchsetzen konnte, nachdem dieser für die Punktezählung verantwortlich war. Der nächste Tag stand ganz im Zeichen des Jubiläums beim angrenzenden Fußballverein, in dessen Rahmen uns auch noch der Bürgermeister von St. Stefan/Stainz persönlich begrüßte. Link 

Griechische Abend

Neben dem Ausflug in die Steiermark stellte der „Griechische Abend“ hervorragend organsiert von Gerti und „dem echten Griechen“ Aris den kulinarischen Höhepunkt am Tennisplatz dar. Link  

Saisonabschluss

Am 5. Oktober konnten wir die Saison 2019 bei schönstem Herbstwetter und einem Jux-Turnier im Doppelbewerb ausklingen lassen. 26 Teilnehmer matchten sich jeweils paarweise 15 Minuten lang mit Softbällen im half court. Die meisten Punkte konnte bei den Damen Gerda Löscher mit 136 erzielen. Bei den Herren war es Rene Strauß mit 165 Punkten. Für die Wertung zählte aber das Mittel und so setzten sich schlussendlich Gerhard Löscher und Peter Müller bei den Herren mit der gleichen Punktezahl vor Paul Kronawetter durch. Bei den Damen war es Klaudia Grafenau vor Tilly Steffling und Manuela Tschabitscher, die am nächsten an den Punktemittelstand herankamen. Unter den Teilnehmern besonders hervorzuheben sind noch drei der Jung-Talente des Vereins: Thomas Amenitsch, Jonas Durnig und Pascal Strauß, die auch mit vollem Eifer und Spaß bei der Sache waren. Nach der Siegerehrung am späten Nachmittag wurde noch bis in die späten Nachtstunden gefeiert. Link 

Saisoneröffnung in Mali Losinj (2018)

Ging’s Mitte April mit einem voll besetzten Ratz-Reisebus und einigen Privat-PKWs wieder ins Hotel Aurora auf Losinj, um die Tennissaison bei milder Meeresluft zu starten. Den Mali–Titel holten sich heuer Adi Querer und Ben Schaub vor Klaus Außerwinkler und Marc Seppele.
Am dritten Platz landeten Tilly Steffling und Michael Babitsch. Link

Eröffnungsturnier Rapid Open
20 TeilnehmerInnen matchten sich im Mischmasch-Doppel für jeweils 15 Minuten. Punkte Sieger bei den Damen wurde Traudi Kohlweiß vor Tilly Steffling und Hermine Steiner, bei den Herren war es Branko Stoiljkovic vor Thomas Abel und Michael Babitsch. Damit war der Grundstein für eine erfolgreiche Saison gelegt. Zusätzlich motiviert wurden unsere SpielerInnen durch die neuen Dressen, die von den Sponsoren Stefan Mathis – thm Sonnenschutz, Branko Stoiljkovic – Karosseriebau und Sportcafe Unterrieder großzügig mitfinanziert wurden. Wieder verstecken…..
Weiter lesen.....

OTC

Der Oberkärntner Tenniscup verlief aus der Sicht des TC Rapid Feffernitz besonders erfolgreich.
Es gab wie bereits in den vergangenen Jahren eine Herrenmannschaft und jeweils eine Seniorenmannschaft 50+ und 60+.
Nach einem dritten Platz im Vorjahr, gelang es der Herrenmannschaft heuer, noch vor den starken Töplitscher Mannschaften und dem TC Bad Kleinkirchheim, den 2. Platz zu erreichen. Den Sieg holte sich der TC Flattach. Die Senioren 50+ landeten auf dem 6. Platz, während die Senioren 60+ im Finale dem TC Ferndorf unterlagen und somit Zweite wurden.

Einzel Vereinsmeisterschaften
Bei den Einzelvereinsmeisterschaften wurde heuer, neben dem Damen- und Herrenwettbewerb, zum ersten Mal nach langer Zeit wieder ein Jugendwettbewerb durchgeführt. Bei den Damen gab es 12, bei den Herren 25 und bei der Jugend 6 Gruppen-Vorrundenteilnehmer. Schlussendlich ist es bei den Damen und Herren am Finalwochenende zu einer Neuauflage der Finali vom letzten Jahr gekommen und es setzten sich wieder Manuela Müller vor Angela Müller sowie Marc Seppele vor Paul Kronawetter durch. Die dritten Plätze belegten Kathi Zettauer bzw. Michael Babitsch.

Der Jugendwettbewerb wurde in Gruppenspielen – jeder gegen jeden –durchgeführt.
Hier konnte sich Thomas Amenitsch vor Elias Gradnitzer und Nevio Presinell durchsetzen. Auf den weiteren Plätzen landeten Samuel Müller, Julian Fojan und Sebastian Dautel.

Kinder- und Jugendtraining
25 Kinder nahmen in den Sommermonaten an dem von Michael Babitsch hervorragend geleiteten Tenniskurs teil.
16 Kinder setzen das Training in der Fetz-Tennishalle auch über den Winter fort. Link 

UHU’s
Keine Nachwuchssorgen gibt es bei den UHU’s, die während der gesamten Saison nicht nur für regen Spielbetrieb sorgten und damit ein wichtiger Teil des TC Rapid Feffernitz sind.
Es matchten sich 14 Paarungen in zwei Gruppen um den UHU-Sieger. Aufgrund von verletzungsbedingtem Ausfall – ja, auch an den UHU’s nagt schon der Zahn der Zeit – und einer Urlaubsreise konnte der Uhu Sieger in den Überkreuzspielen der Gruppen-Ersten jedoch nicht ermittelt werden. Den ersten Platz teilten sich somit Branko Stoiljkovic mit Kurt Sagmeister und Hubert Schützinger mit Günther Wieser. Den Preis für den letzten Platz in Gruppe A und B, den begehrten Sack Zwiebel, sicherten sich heuer Herbert Wassertheurer mit Siggi Meinhardt und Horst Rauter mit Aris Tzimos. Für alle Teilnehmer gab es als Preis a Guate Jausn.

Saisonabschluss
Anfang Oktober ließen wir die Saison mit einem Jux-Turnier mit den weichen Kindertennisbällen ausklingen. Von den 19 Teilnehmern haben sich im Misch-Masch-Doppelturnier punktemäßig durchgesetzt: Christian „Beno“ Klemens vor Kathi Zettauer und Horst Wohlmuth.

Traditioneller Saisonstart in Mali Losinj (2017)

Traditionell erfreut sich diese Reise großer Beliebtheit und so fuhren 45 Personen, davon 32 aktive SpielerInnen, mit. Den begehrten Mali-Titel sicherten sich Berti Taser mit Bernd Kofler vor Harry Gruber mit Günter Wieser und Edi Ostrowerhow mit Peter Randa. Link 

Heimatlicher Saisonstart – Eröffnungsturnier Rapid Open
Der Saisonstart auf Feffernitzer Boden am 30. April fand einmal bei angenehmen Temperaturen statt. 30 TeilnehmerInnen matchten sich im Mischmasch-Doppel für jeweils 20 Minuten. Link 

OTC

Der TC Rapid Feffernitz nahm mit einer verjüngten 1. Herren-Mannschaft am Oberkärntner Tenniscup teil. Dieser wurde bei den Herren in zwei Gruppen durchgeführt. Es wurden 6 Gruppenspiele im Grunddurchgang absolviert. Hier konnte der 2. Platz erreicht werden. In weiterer Folge fand ein Überkreuzspiel mit dem Sieger der 2. Gruppe um den Einzug ins Finale statt, aus dem Bad Bleiberg als Sieger hervorging.  Somit blieb uns das Spiel um Platz 3 gegen Bad Kleinkirchheim, das wir mit 4:2 gewinnen konnten. Die Herren-Mannschaft 50+ erreichte den 5. Platz und die Herren 60+ landeten auf dem 4. Platz. Der OTC-Abschluss mit Tie-Break-Turnier und Siegerehrung des Oberkärntner Tenniscups fand in Töplitsch statt. Eine Abordnung des TC Rapid Feffernitz war mit dabei. Link

Weiter lesen.....

Einzel Vereinsmeisterschaften
Besonders hervorzuheben sind die Damen: es gab zwei Gruppen mit insgesamt 14 Spielerinnen, die über den Sommer ihre Einzelspiele absolvierten. Bei den Herren gab es 5 Gruppen mit 28 Spielern, die je nach Spielstärke zusammengesetzt wurden. Am Finalwochenende im Herbst wurden die Vereinsmeister gekürt: bei den Damen gewann Manuela Müller das Spiel um Platz 1 gegen Angela Müller, Kathi Zettauer wurde 3. Bei den Herren gab es das gewohnte Siegerbild: Marc Seppele setzte sich gegen Paul Kronawetter durch und wurde Vereinsmeister. Den 3. Platz holte sich Michael Babitsch. Link 

Kinder- und Jugendtraining
In den Sommerferien wieder fand ein Kinder- und Jugendtraining statt.
27 Kinder waren 2x in der Woche mit Begeisterung bei den abwechslungsreichen Trainingsstunden dabei.
Über die Wintermonate wurde das Training mit 2 Gruppen in der Fetz Tennishalle fortgesetzt. Link

Familien-Wandertag
Anfang September fand unser alljährlicher Wandertag statt, diesmal ging es ins Pöllatal bei Rennweg. Der Wettergott war uns wohlgesonnen und so konnten wir vor dem für den nächsten Tag angekündigten Schlechtwetter noch einen wunderbaren Tag genießen. Unsere gemütliche Wanderung führte uns zur Kochlöffelhütte, von der aus dann einige wenige noch ein paar Höhenmeter absolvierten. Für die Kinder gab es neben dem kleinen Streichelzoo und dem Spielplatz noch allerhand zu entdecken. Nach einem schmackhaften und ausgiebigen Mittagessen ging es am späten Nachmittag mit der Tschu-Tschu-Bahn wieder zurück zum Parkplatz. Link 

Besuch unseres Partnerclubs St. Stefan/Stainz
Dieses Jahr besuchte uns die Elite unseres Partnerclubs St. Stefan/Stainz wieder in Feffernitz. Leider spielte das Wetter nicht mit und so musste teilweise in die FETZ-Tennishalle ausgewichen werden. Das tat der Stimmung aber keinen Abbruch und so wurde bis in die späten Abendstunden bei Live-Musik und gutem Essen gefeiert. Den Vergleichskampf konnte der TC Rapid Feffernitz überaus knapp für sich entscheiden. Link

UHU’s
Bei den UHU’s gab es 15 Paarungen, wobei der jeweils stärkere Spieler gesetzt wurde und der zweite dazu gelost wurde. Die Spiele in zwei Gruppen wurden wieder in gewohnter Weise mit einem Wecker auf Zeit gespielt. Schlussendlich setzten sich im Finale Harry Gruber mit Herwig Trattler vor Horst Rauter mit Erich Tschabuschnig durch. Den 3. Platz erreichten Christian „Beno“ Klemens mit Reinhold Scheiber. Auf dem letzten Platz landeten Walter Steinwender mit Gerolf Glabuschnig und ergatterten so den legendären Trostpreis: einen Sack Zwiebel.

Saisonabschluss
Bei herrlichem Herbstwetter wurde mit den weichen Kindertennisbällen ein Doppel-Mischmaschturnier durchgeführt. Abends konnten wir den Tag bei einer feinen steirischen Jause (danke an St.Stefan/Stainz!) und ein paar Schnäpsen ausklingen lassen. Link 

Mali Losinj (2016)

Ein ganzer Bus Feffernitzer und einige Pkws waren im April auf Tennistrainingslager. So waren in diesem Jahr mit Busreisen Ratz insgesamt 64 Personen im Hotel Aurora auf Mali Losinj. Nach zig Versuchen konnte nun auch Maria Egarter endlich den begehrten Mali Open Titel erringen. Gemeinsam mit Harald Gruber setzten sie sich im Finale gegen Erika Gatternig und Michael Babitsch durch. Den dritten Platz sicherten sich Georg Gruber mit Fritz Urschler vor Christl Niedermeier und Marc Seppele. Link

RAPID Open
Nachdem der Winter Ende April noch einmal ein kräftiges Lebenszeichen von sich gab, konnte erst am 5. Mai am hiesigen Tennisplatz die Saison gestartet werden. Turnierleiter Joachim Strauß koordinierte 24 Spieler/innen, die in immer wieder neu ausgelosten Doppelpaarungen sich für 20 Minuten matchten. Als Punkte Sieger setzten sich schlussendlich bei den Damen Anni Hörnler vor Löscher Gerda und Tilly Steffling, bei den Herren Michael Jermol vor Marc Seppele und Manuel Hörnler durch. Link 

OTC
Beim Oberkärntner Tenniscup gab es heuer für die 1. und 2. Herrenmannschaft jeweils den 3. Platz. Die Senioren +50 kamen über den 5. Platz nicht hinaus. Nach einer tollen Vorrunde mussten sich die Senioren +60 im Finale Ferndorf geschlagen geben. Die große Abschluss Veranstaltung des OTC hat heuer in Feffernitz stattgefunden. Auf unseren und den Plätzen von Mühlboden wurde ein Tiebreak Doppelturnier für Damen und Herren durchgeführt. Am Abend fand dann die Siegerehrung für das Turnier und die Bewerbe des OTC statt. Insgesamt nahmen heuer 18 Vereine am Oberkärntner Tenniscup mit 48 Teams in den Bewerben Damen, Herren, Senioren +40, +50 und +60 aus dem gesamten Oberkärntner Raum und der Villacher Umgebung teil. Link 

Weiter lesen.....

Einzel Vereinsmeisterschaften
Gruppenspiele – eingeteilt nach Spielstärke – gab es in der Vorrunde zur Vereinsmeisterschaft. In 5 Gruppen, davon 1 Damengruppe, gab es spannende Matches. Der jeweils Gruppenerste steigt in die nächst höhere Gruppe auf, der Gruppenletzte in die nächst niedere Gruppe ab. Beim Einzel-Finalwochenende im September wurden im sogenannten K.-o.-Raster die Vereinsmeister gekürt. Verletzungsbedingt konnte das Damenfinale leider nicht gespielt werden. Sieger bei den Damen wurde Klaudia Grafenau, vor Petra Amenitsch. Dritte wurde Ingrid Seppele vor Karin Babitsch. Sieger bei den Herren wurde Marc Seppele vor Michael Babitsch.
Den 3. Platz teilen sich Fritz Urschler und Matthias Trattler.

Kinder und Jugendtenniskurs
In den Sommermonaten wurde wieder ein Kinder und Jugendtenniskurs durchgeführt.. Beim großen Abschluss gab es leckere Chicken Wings und Pommes. Neben einer Urkunde gab es für jedes Kind noch einen Kinogutscheine von der Drautalbank. In der FETZ Halle wird das Training mit 3 Gruppen fortgesetzt. Link 

Uhus
Nach amerikanischen Vorbild setzten sich zahlreiche Uhus als Wahlhelfer „Günter“-Masken auf. Der etwas amtsmüde scheinende Ober-Uhu konnte daher nicht anders und seiner Wiederwahl unter dem tosenden Applaus der Uhus nur zustimmen. Sieger im A-Bewerb wurden Erich Anton und Peter Müller, vor Anton Kupka und Joachim Sommeregger. Den Sack Zwiebeln – nach dem Motto „Tränen trocknen schnell“ für den letzten Platz gab es für Kurt Sagmeister und Hannes Lerchster.Wir alle wünschen den Uhus und Günter weitere 10 erfolgreiche und vor allem gesunde Jahre. Link 

Gelebte Integration beim TC RAPID FEFFERNITZ
18 unbegleitete jugendliche Flüchtlinge aus Afghanistan und Syrien, die in der Gemeinde untergebracht sind, hatten Anfang Mai die Gelegenheit in den Tennissport zu schnuppern.
Nachdem Tennis für alle „Neuland“ war, konnten erste wilde Kontakte mit Ball und Schläger schon bald in geordnete Bahnen gelenkt werden und es wurden lustige Übungen durchgeführt. Anschließend wurde ein kleines Turnier gespielt und dabei das eine oder andere Talent gesichtet. Einige Burschen bleiben am (Tennis-) Ball und spielen mit Betreuerin Sabine weiter auf unserer Anlage.
Herzlichen Dank an die zwei edlen Spender Branko Stoiljkovic und Günter Presinell, die mit ihrer tollen finanziellen Unterstützung dazu beigetragen haben, die Jugendlichen von Kopf bis Fuß einzukleiden. Link 

Ausflug in die Steiermark
Ein schönes und lustiges Wochenende beim Vergleichskampf mit unseren Freunden hatten wir wieder in St. Stefan ob Stainz. Nach den 5 Disziplinen bestehend aus Fußball-Tennis, Begriffe erklären mit Pantomime, Bierkrug kegeln, Bogenschießen und Tennis lagen wir nach Streichresultaten noch knapp mit 137 zu 129 Punkten vor den Steirern. Erst eine mitternächtliche Tanz Show Einlage des St. Stefan Obmannes brachte den St. Stefanern 2 Punkte Vorsprung in der Endabrechnung. Wir mussten also leider ein weiteres Mal knapp geschlagen die Heimreise nach Kärnten antreten. Wir freuen uns dafür umso mehr auf die Revanche 2017, diesmal in Feffernitz. Link 

Saison Abschluss Bilder

Mali Losinj (2015)

Den begehrten MALI Titel holten sich Joachim Strauß Müller mit Marc Seppele. Zweite wurden Alexander Brüll mit Adi Querer. Link 

Einzel Vereinsmeisterschaften
Sieger Paul Kronawetter vor Heimo Klammer. Den dritten Platz teilten sich Mathias Trattler und Fritz Urschler. Am Programm stand heuer noch die Uhu Vereinsmeisterschaft, Damendoppel..Turniere Link

Kinder und Jugend Training
30 Mädchen und Burschen nahmen daran teil. Link

Weiter lesen.....

TC St. Stefan ob Stainz zu Besuch
Lustig war es beim Gegenbesuch des TC St. Stefan ob Stainz aus der Steiermark. Trotz widrigster Bedingungen konnte ein lustiger Vergleichskampf aus Kegeln, „Wohnzimmer Indoor Tennis“, Reifenweitwerfen, Stockschießen und zum Schluss Table Dance auf die Beine gestellt werden. Link

Saison Abschluss
24 Teilnehmer traten im lustigen Misch-Masch Turnier mit Softbällen gegeneinander an. Schlussendlich setze sich als Punktesieger, Kathi Zettauer vor Traudi Kohlweiß und Gerti Maichl in der Damenwertung und Stefan Mathis, vor Jochen Jersche und Herwig Trattler bei den Herren durch. Link

Cocktail Abend Bilder

Für weitere Informationen, können Sie uns gerne Kontaktieren